Mondkalender 2018

Den aktuellen Swarayoga Mondkalender April 2018 – März 2019 können Sie jetzt bei uns bestellen ! info@swarayoga.de

Allgemeine Infos
München
18. Juni 2018, 0:07
Stark bewölkt
Stark bewölkt
17°C
Gefühlte Temperatur: 18°C
Aktueller Luftdruck: 1020 mb
Luftfeuchtigkeit: 82%
Wind: 0 m/s NW
Böen: 0 m/s
UV-Index: 0
Sonnenaufgang: 5:11
Sonnenuntergang: 21:17
 

Was ist Swara Yoga ?

lord-shivaLord Shiva gab die Wissenschaft des Swara Yoga, gemäß tantrischer Tradition, an Parvati, seine göttliche Gemahlin und Schülerin weiter. Das heilige Wissen wurde über viele Generationen hinweg sorgfältig gehütet und nur den Eingeweihten mündlich weitergegeben.

So ist es im Westen bisher eher unbekannt und wird vorwiegend von Yogis praktiziert.

Unser Lehrer Harish Johari, der 1976 zum ersten Mal nach München kam, gab sein fundiertes Wissen auf den Gebieten von Tantra, Ayurveda, Nummerologie, Farb-und Edelsteinkunde weltweit in einzigartigen Seminaren und workshops weiter. Er machte uns mit der Swara Yoga Technik und ihrer Beziehung zu den beiden Hemisphären des Gehirns vertraut, zu einer Zeit, als die westliche Wissenschaft gerade erst entdeckte, dass unseren Gehirnhälften unterschiedliche Aufgabenbereiche zugeordnet sind.
Beim Verlassen des Hauses oder Flugzeugs konnte ich unseren Lehrer Harish Johari oftmals dabei beobachten, wie er prüfte, durch welches Nasenloch der Atem floss und da ich wusste, er macht nichts ohne Sinn, fragte ich nach der Bedeutung des Rituals und bekam als Antwort:
„Nose know“, was soviel bedeutet wie: „Nase weiß“ !

Der Swara Yoga Kalender erklärt, welche Beziehungen der Atem, der durch unsere Nasenöffnungen fließt, mit den Mondphasen hat, und wie er auf die Aktivitäten unserer Gehirnhemisphären wirkt.

Durch dieses Gewahrsein und beobachten des Atems werden wir bewusster und können uns selbst und unsere Umgebung positiv beeinflussen.